Steve Jobs ist seiner Krankheit erlegen

Der ehemalige CEO von Appel ist im Alter von 58 Jahren wegen seiner Erkankung an Krebs gestorben. Er hinterlässt dem Konzern ein Erbe, das umfangreicher kaum sein kann.
Nachdem Steve Jobs nun schon seit längerem mit seiner Krankheit gerungen hat, ist er ihr nun letztendlich erlegen. Er starb an einer seltenen Form von Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Steve Jobs hatte Apple zuerst gegründet und dann aufgrund von Machtkämpfen die Firma wieder verlassen. Daraufhin gründete er NeXt und baute eine der ersten massenkompatiblen Computer. Tatsächlich war es einer dieser Computer, auf denen das erste grafisch überzeugende Betriebsystem lief.

1996 kehrte Jobs zu Apple zurück. Nach eigener Aussage war die Firma Apple zum Zeitpunkt seiner Rückkehr kurz vor dem Bankrott. Dies änderte sich grundlegend. Dank Steve Jobs kann Apple einige Erfolge verbuchen. Die Palette führt über die Macbooks, die iPods, Tablets und iPhones.

Geht nun eine lange Ära zu Ende? Tim Cook soll der neue CEO nach dem Tod von Steve Jobs heissen. Was die Zukunft für Apple bringt, bleibt abzuwarten. Aber eines ist sicher. Mit Steve Jobs Tod muss Apple einen herben Rückschlag einstecken. Unabhängig davon bleibt zu hoffen, dass man sich an den erinnert, der er war. Denn ganz in diesem Sinne heisst es von offizieller Seite. “Alle, die ihn kannten, haben einen Freund verloren”.

Ähnliche Artikel

  • Keine Ähnlichen Artikel vorhanden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>