Top 5 Tipps zur Backlinkgenerierung

Backlinks, also Links, die zur eigenen Webseite hinführen, zählen bei Google als Rankingfaktor sehr viel und sind elementarer Bestandteil einer erfolgreichen Suchmaschinenoptimierung. Die folgenden 5 Tipps zur Generierung von Backlinks sollen helfen, die eigene Seite in den Suchpositionen zu verbessern.

1. Gastartikel schreiben
Gastartikel werden von vielen Webmastern eines Blogs gerne aufgenommen. Wichtig ist hierbei, dass es sich um Unique Content, also bisher unveröffentlichte Artikel, handelt. In diesem Artikel kann dann ein Keyword verlinkt werden.

Tipp: Es gibt durchaus auch Blogger, die Gastartikel gar nicht gerne haben und Unternehmen bestrafen möchten, die Gastartikel publizieren wollen. Aus diesem Grund sollte in der ersten Kontaktaufnahme der Name des Unternehmens nicht genannt werden.

2. Forumposts schreiben
Für themenrelevante Backlinks eignen sich Foren hervorragend. Anmelden, sinnvollen! Beitrag schreiben und entsprechendes Keyword verlinken. Aber aufgepasst: Die Forenmaster sehen Werbung gar nicht gerne. Aus diesem Grund sollte man den Link in viel sinnvollen Kontext einbetten. Im Normalfall sind 5 Beitrage, von denen einer mit Backlink ist, sinnvoll, um zu vermeiden, als “Linkspammer” wieder gelöscht zu werden.

3. Artikelverzeichnisse
Artikelverzeichnisse sind Verzeichnisse voller Werbe- oder Fachartikel, für dessen Einstellung man einen Backlink setzen kann. Doch auch hier gilt: Der Artikel muss unique sein. Auch wenn Artikelverzeichnissen nicht mehr ganz so viel Bedeutung zugestanden wird wie früher, sind sie immer noch ein guter Backlinkgenerator.

Tipp: Von unseriösen Artikelverzeichnissen die ebenfalls einen Backlink oder monatlich Geld wollen, sollte man Abstand halten.

4. Guter Content
Guter Inhalt auf der eigenen Seite vereinfacht das selbstverlinken und fördert den natürlichen Linkaufbau. Guter Content bedeutet: Sinnvoll und übersichtlich aufbereitete nützliche Informationen. Dies können Tutorials, Anleitungen, Reviews, downloadbare Inhalte wie Ressourcen und Ähnliches sein.

5. Social Media
Social Media Backlinks sind im Normalfall mit rel=”nofollow” gekennzeichnet. Dieser Link zählt also nur bedingt zur Limkpopularität einer Seite. Aber Google misst Social Media Einträgen hohe Bedeutungen zu, sind sie doch als eine Art Empfehlung zu verstehen. Außerdem schaufeln sie massenweise Besucher auf die eigene Webpräsenz.

Ähnliche Artikel

  • Keine Ähnlichen Artikel vorhanden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>